Aktuelles

Dàodî (Bis zum Ende)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Hyage Yoko

Guest
Dàodî Huô (Feuer bis zum Ende)

Element:Feuer
Typ:A-Rang
Reichweite:zwischen 0,5mm und 2cm
Beschreibung: Bei diesem Jutsu baut der Anwender eine hauchdünne Schicht Chakra an seiner Körperoberfläche auf, und darüber etwas dicker eine Art Schutzmantel aus einem Gemisch von Chakra und Feuer. Ab dem S-Rang erkennt man eine Art flüssiges Feuer, ähnlich wie Lava aus einem Vulkan. Auf dem A-Rang erkennt man dies noch nicht. Das Jutsu schützt den Anwender vor direkten Berührungen des Gegners, da es bei diesem Verbrennungen verursachen kann. Lange kann dieses Jutsu jedoch nicht gehalten werden, da das Chakra auf der Haut nicht ewig vor der eigenen Hitze schützen kann, und man sich so selbst Verbrennungen zufügen könnte. Wurfwaffen durchdringen diese Art Schutzschicht jedoch ohne Probleme.
Auf Rang A ist man in seinen Bewegungen oftmals leicht eingeschränkt. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass kein leicht entzündbares Material in der Nähe ist, denn dies könnte zum eigenen Tod führen.


Rang: A-Rang
Maximale Dauer der Anwendung: maximal bis zu drei Minuten, 10 Sekunden Vorbereitungszeit, für jeden Punkt Chakrakontrolle über 4 um 3 Sekunden verkürzt
Voraussetzungen: Chakrakontrolle 4 (Normal)
Verbrennungen: Wenn der Gegner nun den Anwender berührt, kann er mit Verbrennungen rechnen, die bei längerer Berührung ohne ärztliche Versorgung auch zum Tode führen können. Das Chakra das hierbei in der Sekunde verbraucht wird, ist sehr groß, deshalb sollte man sich eine längere Anwendung gut überlegen.

Rang: S-Rang
Maximale Dauer der Anwendung: bis zu fünf Minuten, 6 Sekunden Vorbereitungszeit, für jeden Punkt Chakrakontrolle über 5 um 3 Sekunden verkürzt
Voraussetzungen: Chakrakontrolle 5 (Normal)
Verbrennungen: Hier wird der Gegner oft Lebensbedrohlich verletzt, und kann an den Folgen der Verbrennungen sterben. Hierbei wird noch mehr Chakra verbraucht, als auf dem vorherigen Rang. Die Schutzschicht frisst das Chakra geradezu, deshalb ist eine sehr lange Anwendung, ohne danach komplett ermüdet zu sein, oraktisch unmöglich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hyage Yoko

Guest
So ich probiers nochmal mit einem neuen Jutsu!

Viel Spaß beim zerfleischen,

Yoko
 
M

Minakawa Hideki

Guest
Nur ein kleiner Hinweis: Doppelposts, mach die bitte nicht.^^ Nur selten sind sie nötig.

Zur Kunst generell: Die darf in einer Stufe sein und zwar auf S. Dann natürlich auch entsprechend heiß. Denn was du hier machst wirkt wie ein permanentes Kaiten nur viel komplizierter. Chakraschutzschicht, Feuerschicht und dann noch enorme Hitze. Das ist viel zu hoch für alle Ränge unter S. Besonders, da du Voraussetzungen wie Charkakontrolle und Menge nicht angibst (die Länge ist sowieso übertrieben, ein Kampf dauert nicht sehr lange, Ninja kämpfen nur relativ kurz, sodass 5 Minuten mehr als genug sind). Ich könnte mich auf A runterschlagen lassen, wenn du entsprechend hohe Anforderungen an Kontrolle und Menge stellst.

PS: Ich finde den Namen unpassend. Hat nichts mit der Kunst zu tun.



MfG Hideki
 
H

Hyage Yoko

Guest
Okay, habs auf A reduziert^^

lg
Yoko

Hoffe es ist jetzt okay so!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Minakawa Hideki

Guest
An sich jetzt in Ordnung, aber die Formulierung des einleitenden Textes ist noch größtenteils die Alte und deswegen ein wenig ungünstig formuliert. Z.B. "Wenn man dieses Jutsu erlernt ist es zunächst nur Hitze die den Körper umgibt..." oder "Lange kann dieses Jutsu auf einem Niedrigem Rang jedoch nicht gehalten werden...". Außerdem ist die Schriftart und -größe nicht richtig. Verdana mit Schriftgröße 2 bitte.^^ Aber sonst Angenommen.


MfG Hideki
 
H

Hyage Yoko

Guest
Okay das habe ich jetzt auch noch geändert.
Schrift usw. stimmen jetzt denke ich.
 
H

Hyage Yoko

Guest
Kann das jetzt verschoben werden, oder muss ich noch was ändern? o_O

lg
Yoko
 

Kasumi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.330
Ich wurde auf dieses Jutsu aufmerksam gemacht und muss es leider ablehnen aus zwei gründen:
1.: der anwender wäre danach gut durch oder würd ersticken
2.: außer gut trainierten Hyuuga kann niemand am ganzen Körper chakra ausströmen lassen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben