GameStop

Dieses Thema im Forum "Einkaufsviertel von Konoha" wurde erstellt von Minakawa Hideki, 16. Aug. 2007.

  1. Ein kleiner Laden für Videospiele und Zubehör, wie Bücher zu den Spielen, Konsolen, Controller und Karten. Es gibt zwei feste Angestellte, Josh und Hai, die in Monatsabständen Praktikanten haben, normalerweise zwei. Im Laden sind hunderte Spiele für alle Systeme, gebraucht und neu. Das gleiche gilt für Konsolen. Es gibt regelmässig Sonderaktionen und Vorverkäufe.
     
  2. Hideki hatte sich mit ziemlich hoher Geschwindigkeit hierher bewegt, damit er den neuen Teil so schnell wie möglich in die Hände bekam. Motivierter kann man ihn quasi kaum sehen. Er betrat den Laden durch die immer geöffnete Tür und rief Josh, dem großen kurzharrigen Mann einen Gruß zu. Der nickte nur, denn er erklärte gerade einer alten Frau, warum Gears of war ungeeignet für 14 Jährige war. Normalerweise wartete Hideki dann, um noch ein wenig mit Josh zu reden. Aber es ging heut um Final Fantasy! Also stellte er sich an die Kasse und wartete auf den Praktikanten. Der kam recht schnell angelaufen, da er noch ziemlich neu war. Hideki holte den Vorbestellungszettel raus und gab ihm mit leuchtenden Augen zu dem jungen Kerl, der wohl gerade erst alt genug für das Gehalt geworden war.

    Der Praktikant fummelte ein wenig rum am PC kam aber recht schnell zur Vorbestellungsseite. Das war mal ein halbwegs fähiger. Josh hatte schon ganz andere hier gehabt. Umso besser für Hideki der dem Jungen das Spiel quasi mit Händen aus den Armen riss und das Geld hinknallte, ohne an dem Wechselgeld interessiert zu sein. Ohne auf irgendwas zu warten rief er einen Abschiedsgruß über die Schulter und verschwand aus dem Laden und Richtung seiner Wohnung.


    tbc-->Wohnung Hidekis
     
  3. Hideki kam diesmal mit nicht sooo großer Eile hineingeschlendert, denn diesmal hatte er keinen Grund sich zu beeilen. Der Laden war, wie es sich für die Zeit gehörte, nicht sehr voll. Also konnte er ein wenig mit Josh quatschen, der heute schienbar alleine arbeitete. "Jo, Josh." grüßte Hideki durch den Laden. "Was geht ab, irgendwas neues?" Josh blickte von seiner Zettelwirtschaft auf und nickte, während er die Hülle seines Kulis aus dem Mund klaupte und wieder aufsetzte. "Na, Alter, wie geht des Ninjadienst?" sagte er und schlug in Hideki Hand ein und anschließend ihre Fäuste zusammen. "Ja, darum bin ich hier. An sich nichts besonderes, bloß Feldarbeit. Aber ich meine, ich muss mit irgendwas die Zeit zwischen, während und nach dem Job überbrücken, bis ich wieder bei FF-X bin. Haste da eine Idee?" fragte Hideki während er gedankenverloren den Blick schweifen ließ.

    Josh überlegte kurz und nickte dann. "Ja, ich glaub ich hab da was. Der neue Teil aus der Wars-Reihe. Advance Wars." sagte er während er auf die Regale zuging und zielgenau den entsprechenden Titel herauszog. Fragend blickte er Hideki an, der nur begeistert nickte. Josh war blind in solchen Sachen zu vertrauen. Hideki kramte das Geld raus und gab es Josh, der ihm daraufhin die Schachtel aushändigte. Hideki blickte die Schachtel mit leuchtenden Augen an. Zum Glück hatte er seinen Advance dabei, sonst müsste er nach Hause gehen. Aber so konnte er gleich beginnen. Diesmal würde er sogar pünktlich am Tor sein. "Geil, danke Alter. Hast mir mehr oder minder das Leben gerettet." Hideki wandte sich zum gehen, fragte dann aber noch über die Schulter weg: "Wann zocken wir mal wieder zusammen?" Josh dachte kurz nach und schüttelte dann den Kopf. "Sorry, man. Aber ich hab zuviel zu tun in nächster Zeit. Frag mich nächste Woche nochmal." etwas betrübt nickte Hideki kurz und machte sich dann, spielender Weise auf den Weg zum Tor.


    tbc---> Westtor von Konoha
     
  4. Haku Haguro

    Haku Haguro Guest

    Nachdem Haguro mit dem Markteinkauf fertig war und mit vollen Taschen nach hause gehen wollte, sah er den neuen Laden von dem schon überall etwas zu hören war. Er dachte sofaort daran dort hinein zu gehen, weil sein Vater ihn immer Comics aus anderen Ländern oder Dörfern mit nahm, dachte er hier könnten auch welche sein. Haguro öffnete die Geldtasche - Portemonaie - und schaute was er noch hatte. Danach schaute er auf die Uhr, die ihm sagte das es schon Zeit war nach hause zu gehen. Aber er beschloss in den Laden zu gehen.

    Haguro öffnete die Tür und ein Schellen erklang im ganzen Laden. Ein Mann kam aus einem Hinterraum herfor und stellte sich als Josh vor. Haguro winkte die Hilfe ab und schaute sich im Laden um. Überall nur Sachen zum Spielen. Sogar Spielekonsolen, die Haguro noch gar nicht kannte. Als er die Bücherabteilung sah lief er schnurstracks in die Abteilung und suchte nach dem Buch was sein Vater in immer mit brachte.

    Nach 20 Minuten des Suchens nach dem Buch kam er wieder aus dem Laden, aber ohne das Buch. Etwas enttäuscht machte er sich auf den Weg nach Hause.

    tbc: Das Haku Anwesen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Apr. 2008