Aktuelles

Rays Historia Update

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hayabusa Ray

Chuunin
Beiträge
202
Alter
16
Größe
1,72m
Fraktion
Sora
Dorf
Sora
Steckbrief
Link
Historia

Abgeschlossene Missionen


S-Rang: 0
A-Rang: 0
B-Rang: 1 (davon 1 fraktionsübergreifend)
C-Rang: 5 (davon 2 fraktionsübergreifend)
D-Rang: 0

Geleitete Missionen

S-Rang: 0
A-Rang: 0
B-Rang: 0
C-Rang: 2 (davon 1 fraktionsübergreifend)
D-Rang: 0

Abgeschlossene Jobs: 3 + 1(Prüfung)
Abgeschlossene Offs: 4


Missionstagebuch:

1. Eintrag (Job) Prüfungsjob: Verschwundenes Schmuckstück
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Kinzoku Kenta
Verlinkung: Straßen
Kommentar: Da Ray noch nie davon gehört hatte, dass die Absolvierung eines Jobs als Geninprüfung absolviert werden konnte, war er relativ überrascht, als er das Angebot dazu bekam. Der Job war auch nicht sonderlich schwer gewesen, vor allem, weil sein Prüfer, Kinzoku Kenta, den Job schon tags zuvor gelöst hatte. So hätte sich Ray die ganze Detektivarbeit sparen können, aber wahrscheinlich war das auch nicht Sinn und Zweck einer Prüfung. In jedem Fall wurde er nach diesem Job zum Genin ernannt.

2. Eintrag (C-Rang-Mission) Signalausfall
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Kinzoku Kenta(L), Nita Ayane
Verlinkung: Missionsstart
Kommentar: Gleich nach seinem ersten Job ging es auch schon mit der ersten Mission weiter, die ironischerweise wieder eine ganze Menge Detektivarbeit beinhaltete. Ob da jemand Ray zum Detektiv ausbilden wollte. Er wusste es nicht, aber zusammen mit Kenta untersuchte er einen defekten Radiomasten, ging Indizien nach und verwüstete stilvoll eine ganze Hotellobby, ehe die Mission erfolgreich abgeschlossen wurde.

3. Eintrag (C-Rang-Mission/Fraktionsübergreifend) Zwischen Wind und Erde
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Meteki Pakura(L), Takeshi Rai(L)
Verlinkung: Missionsstart
Kommentar: Rays nächste Mission führte ihn als Nachzügler in das Reich der Steine, wo er zusammen mit einem Shinobi aus Shirogakure und einer Kunoichi aus Soragakure einige mysteriöse Überfälle aufklären sollte. Direkt nach seiner Ankunft wurde die eigentliche Missionsleiterin abgerufen und der Shironin übernahm das Kommando. Nach einiger Recherche fand das Team heraus, dass es sich bei den Überfällen um Räuber handelten, die kurz darauf erfolgreich ausgeschaltet wurde. Ray nahm es dabei mit dem Räuberhauptmann auf, den er in einem epischen Blickduell besiegte.

4. Eintrag (Off) Ziviles Krankenhaus von Sôhon
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Meteki Pakura, Takeshi Rai
Verlinkung: Offstart
Kommentar: Nachdem sich Pakura bei ihrer letzten gemeinsamen Mission im Reich der Steine ziemlich verausgabt hatte, besuchten Rai und Ray sie im Krankenhaus in Sôhon. Interessant war die Unterhaltung vor allem deshalb für Ray, der mit Pakura über seinen Lebenstraum das Fliegen philosophierte.

5. Eintrag (B-Rang-Mission/Fraktionsübergreifend) Der Menschheit ganzer Jammer
Teilnehmer: Dokúiki Takeo, Hayabusa Ray, Kinzoku Kenta(L), Sakaida Mai(L)
Verlinkung: Verschneites Dorf
Kommentar: Seine nächste Mission führte Ray ins Reich des Schnees, wo er zusammen mit Kenta auf zwei Ninjas aus Shirogakure traf, um einigen seltsamen Vorfällen in Isekai nachzugehen. Diesmal lief die Zusammenarbeit aufgrund verschiedener Sichtweisen nicht ganz so reibungslos, wie seine erste Mission mit Shironin, nichtsdestotrotz war auch diese Mission schlussendlich von Erfolg gekrönt. Es stellte sich heraus, dass hinter den mysteriösen Vorfällen ein Serienmörder steckte, der schlussendlich von den Ninjas besiegt wurde, Ray aber vorher einen gehörigen Schrecken einjagte, woraufhin Ray den festen Entschluss fasste sich nicht zu sehr auf seinen Bogen zu verlassen.

6. Eintrag (C-Rang-Mission) Unter dem Meer
Teilnehmer: Sumiya Saki (L), Meteki Pakura, Hayabusa Ray
Verlinkung:Hafen
Kommentar: In dieser Mission ging es darum eine Unterwasserhöhle zu kartographieren. Nun muss fairerweise zugegeben werden, dass der Hayabusa nicht unbedingt prädestiniert dafür ist Karten zu zeichnen, aber spätestens mit dem Auftauchen von freundlichen Riesenkrebsen und bösen Wilderern gab es genug Spannung für den Rotschopf. Seinen scharfen Augen war es schlussendlich auch zu verdanken, dass die Gruppe einen zweiten Ausgang fand. Abgesehen davon machte Ray eher mit spektakulären Sprungeinlagen und so manchen anderen unüberlegten und riskanten Manövern auf sich aufmerksam. Fakt ist: Seine Beweglichkeit in der Luft ist gar nicht mal so schlecht, aber noch ein wenig unkontrolliert. Wenn der junge Hayabusa tatsächlich mal fliegen will, muss er daran noch arbeiten.

7. Eintrag (C-Rang-Mission/Fraktionsübergreifend/Missionsleiter) Schützt den Bauernhof
Teilnehmer: Hayabusa Ray (L), Hinketsu Aryana, Dokúiki Takeo, Haemasu Ai
Verlinkung:Hafen, Dock 3
Kommentar: Es war die erste Mission, die Ray tatsächlich selbst leiten sollte und ehrlich gesagt fühlte sich der Hayabusa dafür überhaupt nicht so bereit. Und dann wurde sein Teammitglied auch noch kurz vor der Abfahrt ausgetauscht. Glücklicherweise kannte er den Teamleiter aus Shirogakure aus einer früheren Mission, sodass die Zusammenarbeit tatsächlich reibungslos verlief. Hinzu kam, dass die Kinder der beiden Bauern die Mission quasi im Alleingang lösten, sodass es für den Hayabusa wahrscheinlich keine bessere Einstiegsmission hätte geben können. Sorgen bereitet ihn nur seine innere Stimme Bodo, die ihn fast dazu gebracht hätte, Gift zu trinken. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Verhältnis dazu in Zukunft entwickeln wird.

8. Eintrag (C-Rang-Mission/Missionsleiter) Saitenklang und Trommelschlag
Teilnehmer: Hayabusa Ray (L) , Hayabusa Kaya
Verlinkung: Saitenklang und Trommelschlag
Kommentar: Zwei Hayabusa als Leibwächter für 4 Bandmitglieder und dann sollte Ray das Ganze auch noch leiten. Das Gute, er kannte seine Partnerin, sie war sogar eine entfernte Verwandte und auch wenn sie frisch von der Akademie kam, waren ihre Verbindungen nach Getsurin, dem Auftrittsort, Gold wert. Gleichzeitig war noch die Nichte des Daimyos des Wasserreiches involviert, die zwischenzeitlich entführt wurde und von Kaya und einem ihrer Leibwächter gerettet wurde. Am Ende hatte die Band sich selbst bedroht und einen ausgeklügelten Plan ausgearbeitet, um mittels der Nichtenentführung ein Lösegeld zu erpressen, was aber von den beiden Hayabusa vereitelt wurde. Hätten sie keine Leibwächter angestellt, wären sie vielleicht sogar damit durchgekommen.
Für Ray war es nicht leicht diese Mission zu leiten. Der Rotschopf zweifelte immer wieder an seinen Fähigkeiten als Leiter, war sich seiner eigenen Zuverlässigkeit nicht sicher, auch wenn Kaya nicht einen Moment durchscheinen ließ, dass sie ihn als unzuverlässig hielt. Offensichtlich hat der Rotschopf weitaus höhere Ansprüche an sich selbst als seine Umwelt, dessen er sich aber noch nicht wirklich bewusst ist.

9. Eintrag (Job) Attraktion Ninjabattle!
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Hayabusa Kaya, Jirokou Shunsui, Kushou Joudan
Verlinkung: Hier gehts los
Kommentar: Ein wunderschöner Tag in Soragakure und eine wunderschöne Aufgabe für die beiden Hayabusa, zumindest in den Augen des Rotschopfes. Es ging um einen Showkampf, wovon seine Kollegin nicht so begeistert war. Und ihre Gegner erst. Die wollten doch tatsächlich die ganze Spannung aus dem Kampf nehmen, indem man sich vorher absprach. Nicht mit dem wilden Rotschopf. Daher blieb es also bei einem ungeplanten Kampf, der für die Zuschauer leider nur halb zu sehen war, da irgendwer unbedingt eine Rauchbombe schmeißen musste. Abgesehen davon hatte Ray einge ganze Menge Spaß, seine Fähigkeiten in der Luft herumzuhüpfen waren um einiges ausgefeilert und bis auf eine nicht ganz so rühmlich Breakdanceeinlage lief der Kampf ziemlich gut. Das die beiden Hayabusa auch noch gewannen war da lediglich das I-Tüpfelchen.

10. Eintrag (Job) In der Krabbenkolonie!
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Yagami Tamaki
Verlinkung:In der Krabbenkolonie
Kommentar: Nach dem anstrengenden Ninjabattle sollte der nächste Job für den Hayabusa um einiges ruhiger werden, denn es ging für ihn in bekanntes Terrain. Die Krabbenkolonie, die er seiner Zeit mit Saki und Pakura entdeckt hatte, sollte erneut besucht werden. Logisch, dass der wilde Rotschopf sich dafür freiwillig meldete. Das einzig Unbekannte an diesem Job war sein Begleiter, ein kleiner, unscheinbarer Junge mit dem sich der Falkenjunge unglaublich gut verstand. Würde sich das ändern, wenn er erfuhr, dass ausgerechnet dieser Junge sich den Genjutsu verschrieben hatte? So aber war die Mission lediglich ein riesiger Spaß für alle Beteiligten, auch wenn Ray fast von einer Riesenkrabbe tranchiert worden wäre. Erwähnenswert ist darüber hinaus, dass Tamaki es irgendwie geschafft hat sich einen Weg in das Herz des Rotschopfes zu schleichen.

11. Eintrag (Off) Eine neue Herausforderung?!
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Ikari Jun
Verlinkung:Eine neue Herausforderung?!
Kommentar: Alles begann ganz harmlos. Der junge Hayabusa genoß einen seiner freien Tage an einem seiner Lieblingstrainingsplätze, als plötzlich ein mysteriöses Mädchen tatsächlich drauf und dran war seine Seile abzusäbeln. Doch war das nicht das Seltsamste an dieser Begegnung, denn es entwickelte sich von einem Blickduell, über eine Trainingsstunde hin zu einer Tanzstunde, die dem Rotschopf tatsächlich einen Heidenspaß bereitete. Doch die Stimmung kippte urplötzlich, als Ray bei der Demonstration seiner Flugkünste über den Klippenrand sauste. Nachdem er wieder zurück war, war Jun wie verändert, schrie ihn an das ja nicht nochmal zu machen und haute ihm auch noch eine Runde, bevor sie abdampfte. Was würde nur beim nächsten Aufeinandertreffen passieren?

12. Eintrag (Job) Brot für die Slums!
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Yagami Tamaki, Hayabusa Kaya
Verlinkung:Brot für die Slums!
Kommentar: Die Gründung des A-Teams, denn der spontane Vorschlag des Falkenjunge wurde tatsächlich von Tamaki und Kaya angenommen, womit ihre aufkeimende Freundschaft mitten in den Slums besiegelt wurde. Geheimnisse wurden zwischen den dreien ausgetauscht, Ray verriet ihnen seine Angst eingesperrt zu sein, stellte sich ihr aber gleichzeitig, indem er die Slums besuchte. Schlussendlich entstanden stärkere Verbindungen zwischen den dreien, als ihnen wohl im Moment bewusst ist und zum ersten Mal in seinem Leben kann Ray wohl sagen, dass er so etwas wie Freunde gefunden hat. Auch wenn er noch gar nicht so wirklich weiß, was das bedeutet. Achja und ein Fleischlieferant wurde von einer Explosion gerettet, aber das war eher Nebensache.

13. Eintrag (Off) Zwei Brüder im Geiste
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Joudan Kushou
Verlinkung:Die Bibliothek
Kommentar: Eigentlich begann es ganz harmlos mit einer Studiereinheit in der Bücherei zum Thema Sensorik. Dann tauchte jedoch unvermittelt sein Gegner aus dem Ninjabattle auf, der rein zufällig einige brauchbare Informationen zum Thema Sensorik hatte. Viel spannender aber waren für Ray die alten Zeitungen, die er mitbrachte. Es stellte sich heraus, dass Joudan auf der Suche nach einem verschwundenen Verwandten war und so ergab es sich schließlich, dass die beiden beschlossen gemeinsam in Kirigakure nach weiteren Informationen zu mysteriösen Sturmmenschen und verschwundenen Verwandten zu suchen.

14. Eintrag (Off) Abenteuer Schatzsuche!
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Hayabusa Kaya, Ikari Jun
Verlinkung:Auf ins Abenteuer
Kommentar: Platzhalter

15. Eintrag (Off) Goldener Drache VS Roter Falke
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Jirokou Shunsui
Verlinkung: Trainingsgebiet 21 - Sumpfwald
Kommentar: Das berüchtigte Trainingsgebiet 21. Hier trauten sich unerfahrene Genin nicht hin, denn dieser Sumpfwald war voller Fallen und Hinterhalten. In dieser Umgebung trafen der goldene Drache und der rote Falke aufeinander und auch wenn der goldene Drache dem Falken in Körperkraft und Schnelligkeit überlegen war, so konnte dieser mit seinem Geschick und ungewöhnlichem Kampfstil doch eine ganze Weile entwischen. Womit er nicht gerechnet hatte, war der Einsatz der Tore seines Gegners und Bodo, sein Falkengeist, der ihn in eine sehr brenzlige Lage brachte. Hätte der letzte Angriff des goldenen Drachen getroffen, so wäre Ray wahrscheinlich gestorben. So aber lernte er, auch dank Bodo, eine wertvolle Lektion.
Achja und nebenbei erschaschte er einen Blick auf den Wut und die Hass, die den goldenen Drachen antrieben. Man darf gespannt sein, was zukünftige Begegnungen zwischen den beiden bringen werden.

16. Eintrag (Off) Nacht der Masken
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Hayabusa Kaya, Ikari Jun, Sakaida Mai u.v.m
Verlinkung: Der Friedenssaal
Kommentar: Platzhalter

17. Eintrag (D-Rang Mission) Bloß nicht den Löffel abgeben!
Teilnehmer: Hayabusa Ray, Hayabusa Kaya, Yagami Tamaki (L)
Verlinkung: Das Haus der Suzuya
Kommentar:
Kommentar:
Platzhalter
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben