Ryu-ichi's Wohnung

Dieses Thema im Forum "Archivforum" wurde erstellt von Ryu-músuko, 21. Okt. 2007.

  1. Ryu-músuko

    Ryu-músuko Guest

    Ryu's Wohnung ist eine normale Ein-Zimmer Wohnung wie sie von vielen Ninjas in Kiri bewohnt wird, sie befindet sich weit oben in einem unauffälligen Wohnblock. Die Wohnung wurde Ryu zugeteilt nachdem sein Vater verstorben war, da man keine näheren Verwandten ausfindig machen konnte.
    Wenn man den Raum betritt sind direkt an der gegenüberliegenden Wand zwei große Fenster, die einen weiten Blick über Kirigakure bieten.
    An der Linken Wand stehen das Bett und ein kleiner Kleiderschrank, werden aber durch einen hölzernen, mit Papier bespannten, Raumteiler vom Rest der Wohnung getrennt. Auf dem Kleiderschrank steht ein kleines Radio neben einem Stapel Bücher, dessen genaue Zusammensetzung sich allerdings nahezu täglich ändert.
    In der rechten Ecke, gegenüber dem zweiten Fenster, befindet sich eine kleine Küche, mit Herd, Kühlschrank, Kaffemaschiene und allem was man sonnst so als Grundausstattung benötigt. Die Küchenschränke sind weiß, mit einer dicken Arbeitsplatte in Marmoroptik und dazu passenden Hängeschränken.
    Gegenüber der Küche, unter dem rechten der beiden Fenster, befindet sich ein massiver, aus Eiche gezimmerter, Esstisch, samt Vier passenden Stühlen.
    In der rechten, hinteren Ecke des Raumes befindet sich eine trübe Glaßtür, die das Bad von der Wohnung, und unerwünschten Blicken, abtrennt. Im Bad befinden sich lediglich eine Duschkabine, ein Waschbecken mit Spiegel und das WC.
     
  2. Ryu-músuko

    Ryu-músuko Guest

    Ryu gähnte laut und herzhaft als die Sonne langsam den Raum erhellte und ihn aus seinen wohlverdienten Schlaf riss. Er verschränkte die Arme hinterm Kopf und starrte die Decke einige Augenblicke aus ausdruckslosen Augen an. Nach ein paar Minuten stand er langsam auf, machte im Vorbeigehen die Kaffemaschiene fertig und ging erstmal unter die Dusche.
    Er genoss das kalte Wasser und die Ruhe in seiner Wohnung, niemand der ihn störte, mit Fragen löcherte oder einfach, nur um die Stille zu vertreiben, mit ihm reden wollte. Als er fertig war schlang er sich ein Handtuch um die Hüften und ging zurück zur Kaffemaschiene, die gerade die letzten tropfen in die Kanne laufen lies und dann mit einem durchdringenden Piepton verkündete dass der Kaffee fertig war.
    Ryu schnappte sich eine schwarze Tasse und goss langsam den Kaffee ein, die schwarze Flüßigkeit dampfte vor sich hin und erwärmte binnen Sekunden die ganze Tasse. Noch bevor Ryu die Tasse anfassen und hochheben konnte erschien auf der Vorderseite ein roter Umriss, erst nur Blass und unförmig, doch wenige Sekunden später formte sich ein leuchtend roter Drache auf der Tasse.
    Ryu ergriff den Henkel, schaute das Bild einige Augenblicke lang an und nahm dann einen kräftigen Schluck. Der Kaffe war stark und Schwarz, genau so wie Ryu ihn jeden Morgen tank und wie jeden Morgen ging er zum fenster, öffnete es und schaute, mit seiner Kaffeetasse in der Hand auf Kirigakure hinaus. Kurz huschte sein Blick nochmal über die Tasse und er schüttelte Grinsend den Kopf. "Auch wenn es so scheint als wäre der Drache verschwunden, so ist er doch immer da." Ryu genoss weiter den Ausblick den die Stadt ihm bot, bis sein Kaffee leer und die Wohnung komplett durchgeklüftet war.
    Ryu stellte die Tasse in die Spülmaschiene, schloss das Fenster und ging zu seinem Kleiderschrank. Als er vor der kleinen Schrank stand fiel sein Blick auf einen kleinen brief der neben dem Fernseher lag. "Ach ja, heute sollte ja, angeblich mein neuer Sensei auf der Bildfläche erscheinen. Einerseits bin ich schon neugierig welchen Chaoten sie da ausgegraben haben, andererseits wollte ich heute eigentlich weiter an meinem Mizu Bunshin arbeiten. Das training gestern an der Akademie hat zwar was gebracht aber so richtig klappt es einfach noch nicht." Ryu drehte sich einmal um 180°, formte dabei bereits Seals und faltete abschließend die Hände. "Suiton: Dai Mizutaou!" Ryus Hände begannen zu schimmern, erst kaum merklich, doch binnen weniger Sekunden formte sich eine beachtliche wassershcicht um seine Hände, die aber nciht die geringsten Anstallten machte der Schwerkraft zu folgen und zu Boden zu fallen. Ryu nickte zufreiden und egann erneut Seals zu formen. "Mizu Bunshin no Jutsu!" Ryu konzentrierte sich, leitet Chakra in seine Hände und versuchte es zu einem Doppelgänger zu formen. das Wasser nahm zuerst Ryu's ungefähre Größe an, dan bildeten sich langsam Proportionen, doch wenige Augenblicke ehe der Doppelgänger vollendet war zerfiel er und klatsche als große Pfütze auf den Boden. Ryu knirschte leicht mit den Zähnen und deaktivierte inzwischen seine Dai Mizutaou. "Verdammt, ich kriegs immer noch nicht hin." Er schüttelte kurz resignierend den Kopf, holte einen Wischmopp und wischte die entstandene Pfütze auf. "Das nächste mal klappt's, es fehlt nicht mehr fiel."
    Nachdem er die reste seines Mizu Bunshin entfernt hatte zog er sich an, schnappte sich den Brief den er am Vortag erhalten hatte und las ihn nochmal kruz durch. "Aha, da sollen wir uns also treffen."
    Ohne weitere Verzögerungen hinzunehmen warf ryu sich den Seesack den er am Vorabend bereits gepackt hatte über die Schulter und verlies seien Wohnung in Richtung Treffpunkt.

    tbc:
    auf zum Treffpunkt, egal wo das auch sein wird ^^
     
  3. Ryu-músuko

    Ryu-músuko Guest

    tbc:
    vom Trainingsplatz am Teich

    In:
    Ryu betrat, leicht außer Atem, seine Wohnung. Er war den ganzen Weg vom trainingplatz, durch's Dorf, bis zur Wohnungtür gerannt, als er dann aber auf die Uhr, die über seinem Bett hing, schaute grinste er zufrieden. "Wow, nicht ganz 15 Minuten. Außerdem ist das ein gutes Training, ich sollte sowas öfter machen." Als der Minutenzeiger der Uhr weitersprang schüttelte Ryu siene gedanken an die Trainingseinheit die er gerade entdeckt hatte ab und begann seinen Seesack zu packen.
    Er lief immer wieder zwischen seinem Kühlschrank, seinem Seesack und seinem Kleiderschrank hin und her. Im Kopf arbeitete er die Liste die er sich unterwegs zusammengestellt hatte ab. "Ok, ich hab 15 Liter Wasser und 10 Liter kalten Tee. Einen Wechselanzug, Unterwäsche zum wechseln und ein kleines zwei Mann Zelt. Vier Packungen Panzerkekse und 2 Kilo Trockenfleisch. Das sollte eigentlich reichen, selbst wen die anderen kaum was dabei habe sollten wir zumindest für drei Tage zu trinken haben."
    Ryu band seinen Seesack zu und schaute nachdenklich auf Zeit, mehr als genug um noch etwas zu trinken, eine Kleinigkeit zu essen und etwas besonderes einzupacken.
    Ryu kochte sich schnell einen frischen Tee und kramte ein Buch heraus das Kira ihm vor einigen Wochen gegeben hatte. Zwar war es ein altes, shcon ziemlich vergilbtes Buch, aber es umfasste, laut Kiras Aussage, alle Techniken des Kyoshi Kiri Dairyu. Ryu stopfte das Buch noch oben in den Seesack hinein, trank seinen Tee und schulterte den Seesack. "Ok, los geht's."

    tbc:
    zum Haupttor von Kirigakure
     
Ähnliche Themen
Forum Titel Datum
Archivforum Wohnung von Chiaki & Dai 12. Aug. 2007
Archivforum Wohnung Hidekis 28. Juni 2007
Archivforum Akishiyou's kleine Wohnung 30. Mai 2007