Aktuelles

Feuer Jutsu alla Gozen

G

Gozen Minamoto

Guest
Katon: Kasái Tori(Phönix)

Element:Feuer Typ: B-Rang, Offensive Reichweite:5-30 Meter

Nach dem formen einiger Handzeichen, stößt der Shinobi Feuerchakra aus seinem Munsd aus, daraus bildet sich vor dem Anwender ein feuriger Phönix. Dieser hat je nach Chakra verbrauch eine Größe von 5-10m und bewegt sich ca. 1m fliegend über dem Boden auf sein Ziel zu und ist genauso schnell wie Katon:Gokakyu no Jutsu.
Der Phönix entlädt sich beim Aufprall in einer Stichflamme, über einer länge von 5-10, je nach dem wie groß er ist, und eine tiefe von 5m. Diese Stichflamme führt zu schweren Verbrennungen. Und ist besonders gegen Gegner Gruppen effektive.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Minakawa Hideki

Guest
Ich denke nicht, dass du eine Relation hast, wie groß 5-20 Meter sind, bzw. wie groß der Unterschied ist. Vorallem da Feuer in dem Sinne nicht explodieren kann. A-Rang ist das auf jeden Fall. Außerdem, wie schnell ist der Phönix eigentlich?


MfG Hideki
 
G

Gozen Minamoto

Guest
Also wenn ich nicht wüsste wie groß der unterschied zwischen 5m und 20m ist, würde ich es nicht schreiben und dieses Jutsu ist in erster Linie als dafür gedacht um Flächen deckend Schaden/Verwüstung anzurichten
und ist besonders gegen mehrere Gegner effektiv
.

Und wieso kann das Feuer nicht explodieren??? Es hat ja in dem augendlick eine Form die beim aufprall halt nicht mehr gegeben ist und somit sich in einer Explosion auflöst.

Das mit der Geschwindigkeit versteh ich jetzt nicht ganz da ich bei den Feuerjutsu´s nur bei der Flammenwalze was gefunden habe wo eine Arte von Geschwindigkeitsangaben vorhanden ist. Wobei da auch nur schnell steht und das eine ansichtssache ist wie schnell schnell wirklich ist.


OK das mit dem Rang kann ich mit leben bzw was kann ich machen um es in einen B-Rang zubekommen? Da ich es gerne dort hätte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Takashi Riku

Guest
orallem da Feuer in dem Sinne nicht explodieren kann
Da hat Hideki natürlich vollkommen recht, und du meinst warscheinlich eine Feuerexplusion, also im prinzip das sich beim auflösen der Form der Brand in alle Winde verteilt, was ihn allerdings zu einer Stichflamme machen würde, bei mittelmäsigem WInd nichts wildes.

GEschwindigkeit bezieht sich darauf wie gut man ihm ausweichen kann, immerhin ist er in der Lage ein Ziel anzuvisieren, da muss man wissen wie schenll er ist, zbs so schnell wie ein Kunai?
 
G

Gozen Minamoto

Guest
Hmm ok dann setzt ich mich noch mal hin und guck ob ich das mit der Explosion irgend wie besser hin bekomme bzw. es um ändern kann. Und nehme dafür auch gerne Vorschläge entgegen.

Aber das mit der Geschwindigkeit versteh ich immer noch nicht, denn da z.b. beim Wasserdrachen, Feuerdrachen, Wassergeschoss usw. auch nicht im geringsten was von einer bestimmten Fluggeschwindigkeit steht und es da einfach so akzeptiert wurde.
 
M

Minakawa Hideki

Guest
Die Sache mit den 5-20 Metern ist die, dass der Größenunterschied gewaltig ist, du es aber einfach unter einen Rang kehrst. Weshalb bei den Künsten aus dem Anime keine Geschwindigkeitsangabe da ist, liegt daran, dass man das ja im Anime sieht, wie schnell die in etwa sind. Auch frage ich dich mal, wieso muss es eine Phönixform sein? Nur kosmetischer Natur? Oder kann der "Vogel" durch "Flügelschlagen" eine Beschleunigung herbeiführen? Um das auf B zu drücken wären 5 Meter angebracht, mit der Geschwindigkeit wie jedes andere Geschoß, z.B. Gokakyu, und halt wie Riku sagte, ein schlagartiges Ausbreiten der Flammen. Spätestens ab etwa 15 Metern wird es definitiv A-Rang, da das locker die Länge eines Wohnblocks hat.

PS: Meinst du mit er Größenangabe die Flügelspannweite?
PSS: Wegen dem Titel, es heißt à la.^^

MfG Hideki
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gozen Minamoto

Guest
Also es muss kein Phönix sein. Hab ihn nur gewählt da es in den meisten RPG Spielen oder Animes meistens ein Phönix oder Drache ist der mit Feuer in Verbindung gebracht wird. und Ich kenn den Phönix halt aus fast allen FF teilen wo er durch beschwörungen oder Federn gerufen wird und deshalb wolte ich halt versuchen daraus ein Jutsu zumachen.

Würden für nen B rang auch 5-10m größe gehen????

Meinst du mit er Größenangabe die Flügelspannweite?
Ich meine die Gesamt größe des gesamten "Vogel´s" so zusagen von der einen Flügelspitze zur anderen, denn wenn man nur die Flügelspanne nehmen würde wäre der "Vogel" ja ca 40m groß bei einer max. größe von 20m und das wäre übertrieben.

Oder kann der "Vogel" durch "Flügelschlagen" eine Beschleunigung herbeiführen?
Das wäre eine Idee wert das man schreiben würde. "Der somit herbei Gerufene Phönix macht einen Flügelschlag und rast auf sein Ziel zu" oder in der Art. Aber es war nicht gedacht das er erst noch irgend wie durch die Gegend flatert wie ein normaler Vogel.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Minakawa Hideki

Guest
Flügelspannweite bezeichnet von einer Flügelspitze bis zur anderen. Natürlich wächst der Körper des Vogels entsprechend mit. B-Rang wäre bei der Größe von maximal 10 Metern auch ok, unter dem Gesichtspunt, dass der Vogel im Gegensatz zu einer Kugel ja flacher ist. Aber du hast dich noch nicht direkt zur Geschwindigkeit geäußert. Ist mein Vorschlag annehmbar? Wie sieht es jetzt mit der "Explosion" aus?


MfG Hideki
 
G

Gozen Minamoto

Guest
ÖÖHH da hab ich wohl was vertauscht mit der Spannweite^^.Naja is auch egal da ich das Jutsu so oder so als B-Rang haben möchte und wäre in meiner alten ausführung eh zu groß.
Ok dann 5-10m bei der Spannweite. Würden 15m auch noch durch kommen?

Bei der Geschwindigkeit würde ich schreiben. "das der Phönix etwas schneller als Gokakyu ist" Wäre das ok? Oder muss ich bei der Formulierung etwas beachten??

Öhm ja und was die Explosin betrifft bin ich mir noch nicht sicher was ich da nun mache. Hätt dazu 2 Ideen

1.Wie wäre es wenn der Phönix sich ähnlich wie Gokakyu verhält, denn das explodiert ja auch beim Aufprall oder?? Nur das der Phönix halt beim Aufprall eine Art Schneise nach der Explosin hinterlässt und kein Krater wie beim Gokakyu. Die dann halt die länge von vom Phönix hat und eine Breite von ca.1-2m.

oder

2.Der Phönix entlädt sich beim Aufprall in einer Stichflamme über einer länge von 5-10, je nach dem wie groß er ist, und eine tiefe von 5m. Diese Stichflamme führt zu schweren Verbrennungen.
 
M

Minakawa Hideki

Guest
Nein, übertreib nicht, 10 Meter Maximum. Ob nun genau so schnell wie Gokakyu oder gleichschnell ist doch wurscht, oder? Aber egal, von mir aus kannst du das lassen.

Ich würde dir Variante zwei empfehlen, da es dann mehr Unterschied zu Gokakyu aufweisen würde.


MfG Hideki
 

Kasumi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.329
Wobei mich interessieren würde, wieso aus dem Boden Flammen schießen, wenn man seine Flosse drauf legt.
 
G

Gozen Minamoto

Guest
So habe das Jutsu abgeändert und ausgebssert, ist das jetzt so in Ordnung?
 
G

Gozen Minamoto

Guest
Wobei mich interessieren würde, wieso aus dem Boden Flammen schießen, wenn man seine Flosse drauf legt.
Na wie ich schon erwähnt habe, habe ich micht durch FF teile inspirieren lassen. Und dort steigt er auch aus dem boden auf, um es genau zusagen bildet sich auf dem Boden ein Phönix Umriss aus dem dann der Phönix aufsteigt. Deshalb wollte ich das bei mir auch so haben, denn wenn ich es wie bei den anderen Feuerjutsu´s machen würden, und ihn aus dem Mund kommen lasse wäre nicht wirklich sinnvoll.
 
G

Gozen Minamoto

Guest
Das kann ich nicht wirklich erklären, denn in realität würde das nicht gehen, aber muss ich ja auch nicht wirklich erklären, da bei Katon: Kouen Enchuu (Flammensäulen) dies auch nicht gemacht wird.
 

Kasumi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.329
Da wird was ganz anderes gemacht. Solltest vielleicht mal richtig lesen. Also deine Technik ist eher nen verkorkstes Summoning und das würd bei mir wenn überhaupt mindestens S haben dadurch
 
G

Gozen Minamoto

Guest
Wie da wir was anderes gemach??? Bei Katon: Kouen Enchuu (Flammensäulen) schickt man Chakra in den Boden das beim gegner als Flammensäulen rauskommt und bei mir kommt das Chakra bei mir aus dem Boden und nicht in Säulenform sondern in Form von nem "Vogel" und somit ist das doch eigendlich genaus das gleiche, nur das die Positionen wo das Chakra raus kommt unterschiedlich ist.
 

Kasumi

Administrator
Teammitglied
Beiträge
1.329
Das wird dort direkt geschickt. Deins wird erst herbeigerufen und flappert dann dum. Davon abgesehen wirst du bei der technik mitverbrutzelt.

Achja les dir die Forenregeln durch und pass deine Signatur entsprechend an.
 
G

Gozen Minamoto

Guest
Wie jetzt kommst du mir mit damit das ich mich selber verbrenne??? Ganz einfach dann lass ich das jutsu eben fallen bevor hier weiter Krampfhaft sachen gesucht werden, wieso das Jutsu nicht geht. Denn mal im ernst bei den anderen Feuer Jutsu´s die vom Mund aus kommen müssten die sich genauso alles verprutzeln also. Is Ok löscht es oder macht sonst was damit.
 
S

Shigekazu Kyon

Guest
Versuch du aber bitte auch nicht krampfhaft das Jutsu durchzubringen, weil du es unbedingt erlernen willst, weil du auf deiner Sigi solche roten Feuerphönixflügel hast...
Es ist klar, dass es über B-Rang ist, da du einer großen Menge an Chakra zusätzlich noch eine Form gibst und den Vogel zudem in der Luft noch einigermaßen steuern kannst.
Das mit dem verbrennen stimmt schon, du verbrennst dich bei Techniken, wie bspw. dem Katon: Gokakyu no Jutsu nicht, da das Feuer erst außerhalb der Lunge und des Mundes entsteht. Bei dem Phönix hier jedoch sagst du, dass es praktisch direkt unter dem Anwender aus dem Boden geschossen kommt, was ihn natürlich selber treffen würde.
Also entweder noch einmal komplett überarbeiten oder sein lassen...

Mfg, Kyon
 
Oben