Aktuelles

Kleine Änderungen und Neuigkeiten!

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Die eingeforderten Erfolge verschwinden ab jetzt nicht mehr im internen Bereich, sondern können jederzeit von euch eingesehen werden! Schaut dazu einfach in diesen Thread.
Der erste Post gibt euch einen knappen Überblick über die Erfolge, für die genauen Informationen müsst ihr jedoch den entsprechenden Post einsehen. Wenn ihr das Datum der Einträge anklickt, dann gelangt ihr direkt zum jeweiligen Zyklus.
Solltet ihr Fragen zu Erfolgen haben, die vor dem 03.09.18 eingefordert wurden, dann schreibt uns eine PN.

LG!
 

Yoru

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
497
...und die nächste kleine Neuerung folgt auf dem Fuße!

Da die Frage nach dem Auflösen von Genjutsu durch (selbst) zugefügten Schmerz in regelmäßigen Abständen auftaucht, haben wir das Ganze nun in eine Regelerweiterung gegossen, die ihr ab sofort in der Genjutsu-Liste findet.

LG und einen geruhsamen Abend!


Auflösen von Genjutsu durch Schmerz

Das Auflösen von Genjutsu durch selbst zugefügte Verletzungen ist eine martialische und eher selten genutzte Möglichkeit, da sie verglichen mit Kai einigen Einschränkungen und Nachteilen unterliegt.

Grunsätzlich ist das Lösen von Genjutsu durch Schmerz nur unter den folgenden Bedingungen möglich:

1) Die Illusion wude als solche erkannt. Es entscheidet hierbei auch die Situation und nicht allein der Genjutsuwert (allerdings ist dies kein Freischein!).

2) Über diese Alternative können maximal Genjutsu bis zum C-Rang aufgelöst werden, bei denen die folgenden drei Punkte beachtet werden:

- Die Genjutsu löst nicht selbst schon Schmerzen aus.
- Der Charakter kann sich innerhalb der Illusion noch ausreichend bewegen (ist also nicht gefesselt, wurde versteinert etc.).
- Der Schmerzreiz ist stark genug, d.h. er bewegt sich in der Kategorie einer tatsächlich bleibenden Verletzung.

Selbstredend sind auch Charaktere, die vor Einsetzen der Genjutsu bereits an Schmerzen gelitten haben, nicht immun gegen die Wirkung. Auch schützt das Beibringen einer Wunde nicht davor, dass die Genjutsu bei erneutem Einsatz wieder wirkt.
 

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Und im selben Monat gibt es gleich noch eine kleine Änderung:

Wir haben uns dazu entschieden die "Anträge"-Foren in den Missionsforen zu entfernen. Die entsprechenden Textstellen dazu wurden angepasst und damit können wir uns alle einen zusätzlichen Schritt vor einer Mission ersparen! :)
Ihr könnt nun einfach direkt im Thread einer offenen Mission posten und dann loslegen.

LG!
 

Yoru

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
497
Und direkt noch eine hinterher! :O

Nachdem wir festgestellt haben, dass die Genjutsu Kanjou (siehe Zitat) die Hälfte des Yagami-Bluterbes (soll heißen, so gut wie alle ihrer Genjutsu) obsolet machen würde, haben wir entschieden, die Technik zu streichen. Das Manipulieren von Gefühlen im engeren Sinne soll damit Clan Yagami vorbehalten bleiben.

Aktuell sollte kein aktiver Charakter die Technik in seiner Liste haben. Sollte ich jemanden übersehen haben, meldet euch bitte.

LG und einen schönen Abend!


Kanjou (Gefühl)

Element: Keines
Typ: Genjutsu
Rang: C
Chakrakosten: D - B
Reichweite: 15m

Voraussetzungen: Chakrakontrolle Stufe 5, Chakramenge Stufe 2

Beschreibung: Mit diesem Genjutsu gaukelt der Anwender dem Opfer vor, eine Emotion seinerseits hervorzurufen. Es ist effektiver, ein bereits vorhandenes Gefühl zu manipulieren, allerdings ist es auch möglich, die gewünschte Emotion zu wecken. Angst und Blutlust sind zu primitiv, als dass sie mit diesem Genjutsu hervorgerufen werden können.
Das Opfer wird nach Anwendung der Kunst von dem Gefühl nach Wahl des Genjutsunutzers befallen, jedoch geschieht das so subtil, dass das Opfer häufig gar nicht bemerkt, dass es unter dem Einfluss eines Genjutsus steht. Sehr disziplinierte oder erfahrene Shinobi werden sich von diesem Genjutsu auch weniger beeinflussen lassen, insbesondere, wenn die Umstände zu ihren Gunsten stehen.
Wie auch immer der Genjutsunutzer die Kunst anwendet, kann der Effekt stark variieren. So kann ein extrem ungehaltener Gegner dazu bewegt werden, sich geradezu berserkerhaft in den Kampf hineinzusteigern, während ein ohnehin schon stark demoralisierter Gegner vielleicht doch etwas früher die Aufgabe in Erwägung zieht. Eine mehrfache Anwendung der Kunst verstärkt den Effekt nicht.
Die Kunst wird mit steigender Chakrakontrolle stärker. Als Beispiel für den Effekt wird hier Hoffnungslosigkeit bei einem durchschnittlich willensstarken Genin verwendet.

Chakrakontrolle Stufe 5: Ein stark demoralisierter Gegner zieht angesichts einer Übermacht viel eher in Erwägung, sich zu ergeben.
Chakrakontrolle Stufe 6: Ein demoralisierter Gegner zieht es vor, seine Gefährten zu betrauern, anstatt sich sinnloserweise in den Kampf zu stürzen.
Chakrakontrolle Stufe 7, Chakrakosten C: "Warum müssen wir diesen Streit anfangen? Wir werden ohnehin sterben, wohlmöglich gleich und heute." (an dieser Stelle wird ein rührseliger Mensch garantiert in Tränen ausbrechen)
Chakrakontrolle Stufe 8, Chakrakosten C: "Das Leben ist so sinnlos. Das Streben ist vergeblich und lächerlich, jeder Widerstand ist zwecklos. Warum aufstehen? Warum nicht hinsetzen und jammern, wie sinnlos das Leben ist?"
Chakrakontrolle Stufe 9, Chakrakosten B: "Wenn ich jetzt aufstehe, dann stolpere ich über meine eigenen Füße und breche mir das Genick. Besser, ich rühre mich nicht, ich Feigling."
 

Yoru

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
497
Total wichtige Mini-Info!

Die beiden Techniken des Kyuzen Kubushi-Stils wurden wegen sprachlicher Unhaltbarkeit (ehrlich! :D) leicht umbenannt:

alt: Tûsu to Me -> neu: Ha to Me
alt: Tûsu to Tûsu -> neu: Ha to Ha

LG aus der Sprachnerd-Höhle und einen schönen Abend,
Yoru
 

Yoru

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
497
Keine Neuigkeit im engeren Sinne, sondern ein kleiner Hinweis, weil uns das Detail noch nicht ganz verbreitet scheint:

Mitunter verlangen Missionen einen erfahrenen Genin als Leiter und für den gibt es tatsächlich auch eine regeltechnische Vorgabe.

Als erfahren gilt ein Genin, der alle folgenden Kriterien erfüllt:
  • mindestens 10.000 EXP
  • 2 abgeschlossene Missionen
  • 1 abgeschlossenes Off
Nachzulesen ist das Ganze im Thread zum Rangaufstieg.

Das war's auch schon! LG und einen schönen Tag,
Yoru
 

Yoru

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
497
Damit das neue Jahr auch erfolg-reich werden kann, gibt's ab sofort eine Handvoll neuer Erfolge im Bingo-Buch! :)

Weg des Ninja (alle einmalig)

Meisterklasse! - Schließe eine S-Rang Mission erfolgreich ab: +1000 XP
Die höchste Berufung! - Werde zum Jounin ernannt: +600 XP

Offtime (alle wiederholbar)

Herzlichen Glückwunsch! - Hurra, dein Charakter hat Geburtstag: +100 XP [jährlich]

Forums-Erfolge

Eine neue Kreation! - Bewirb erfolgreich deinen ersten Clan, das erste Kekkei Genkai oder den ersten Stil: +400 XP [einmalig]


Wir bedanken uns an der Stelle noch einmal bei @Jirokou Shunsui und allen, die ihren Input zu den Vorschlägen gegeben haben. Intern arbeiten wir schon an weiteren Neuerungen, bleibt also gespannt!

LG,
Yoru
 

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Und gleich noch etwas!
Es gibt nun auch einen Button für Blocksatz im Editor zu finden. Dieser kann alternativ einfach über den Tag “justify“ genutzt werden.

Der Standard des Forums bleibt aber natürlich weiterhin linksbündig! :)
 

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Frühjahrsputz: :erledischt:

Die Listen, Accountränge und Missionen / Jobs wurden auf inaktive Spieler durchsucht und wenn nötig aufgeräumt!
Spieler, die innerhalb der letzten drei Monate nicht aktiv waren oder seit langer Zeit keinen Post mehr gesetzt haben, wurden auf registrierte Benutzer zurückgestuft.
Sollte euch das passiert sein, keine Bange! Schickt mir eine PN, sofern ihr wieder aktiv am Rollenspiel teilnehmen wollt!


LG! :)
 

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Sowohl im Post des Waffensystems, als auch bei den Regeln zu den selbst erfundenen Techniken, gibt es nun eine neue Vorlage für die Waffen. Also sowohl eine für das Statusblatt, als auch eine für die Waffenlisten, sofern man eine neue bewerben möchte.

Leider musste @Nori das Foren-Team verlassen, wird aber hoffentlich wieder zu uns zurückkehren. Vielen lieben Dank für all seine Arbeit und Mühen! Seinen Posten wird nun @Netsu einnehmen - auf eine gute Zusammenarbeit! :)

LG!
 
Zuletzt bearbeitet:

Yoru

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
497
Die meisten von euch haben es schon bemerkt, also soll auch das offizielle News-Update dazu nicht fehlen. Der schwarz-weiße Kugelblitz aus Pandagakure, unser geschätzter @Panda, hat gestern überraschend seinen Rücktritt verkündet. Die Gründe sind nachvollziehbar und verständlich und wir bedanken uns für seinen nimmermüden Einsatz für das Forum! Lieber Panda, auch hier noch mal alles Gute - und bis vielleicht irgendwann wieder in der Modzentrale. :)

LG,
Yoru
 

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Momentan sieht man leider viele merkwürdige Namen in der Userliste, allerdings sind dies keine tatsächlichen neuen User, sondern nur Bot bzw. Spamaccounts. Da es sich gerade häuft, wollten wir euch nur eben mitteilen, dass ihr diese nicht weiter beachten solltet!
Die Liste zeigt diese an, auch wenn sie bei uns bereits durch den Spamfilter sind. Das Forum kümmert sich da also mehr oder weniger selbst drum und sollte einer dabei sein, der direkt weg muss, dann wird das manuell von mir erledigt.
Nach einer gewissen Zeitspanne, verschwinden diese dann auch einfach aus den Listen, sie sind also nicht tatsächlich im Forum, sondern werden im Grunde nur wegen der Registrierung aufgenommen. Zeigt sich für uns auch sehr deutlich dadurch, dass ihre Aktivität nur für den Moment der Registrierung vorhanden ist.

Sollte mir einer entgehen oder tatsächlich mal ein Name dabei sein, der nicht in den Listen zu sehen sein sollte, dann meldet euch bitte umgehend per PN oder Discord bei mir! :)

LG!
 

Maki

Admin
Teammitglied
Beiträge
3.966
Alter
Minderjährig
Größe
Kompakt
Dorf
Hige
Wir haben die Technik "Blitzball" ein wenig angepasst. Die Technik bezieht sich jetzt generell auf metallene Objekte und nicht nur auf metallene Waffen.
Die neue Version findet sich jetzt in der Jutsuliste und die Charaktere, die die Technik bereits erlernt hatten, sollten die angepasste Version vorfinden können. Sollte das nicht der Fall sein, dann bitte eine kurze PN, Discord oder einfach beim nächsten Update anmerken! :)

Raiton: Raikyuu (Blitzball)

Element:
Blitz
Typ: Ninjutsu
Rang: D
Chakrakosten: D
Reichweite: Je nach Objektreichweite

Voraussetzungen: Chakrakontrolle Stufe 3, Chakramenge Stufe 2

Beschreibung: Diese Kunst kann nur in Verbindung mit metallenen Objekten benutzt werden. Hierbei werden sie für etwa fünf Sekunden durch Berührung aufgeladen, ein Fingerzeichen ist nicht erforderlich. Das Nächste, was sie berührt (außer dem Anwender), bekommt einen schmerzhaften elektrischen Schlag ab, der zudem für einen Moment desorientiert. Ab Ninjutsu-Rang C und Chakrakontrolle 5 kann die Aufladezeit auf eine Sekunde gedrückt werden.
 

Netsu

Mitarbeiter
Teammitglied
Beiträge
121
Es gab eine Anpassung am Shouton.

Dieses Bluterbe verleiht einem Shinobi die Fähigkeit, jeden Stoff, sei es fest, flüssig oder gasförmig, in Kristall zu verwandeln, bis auf Chakra an sich. Wie genau dieses besondere Element zustande kommt ist nicht bekannt, da die Forschung auf diesem Gebiet äußerst schwierig ist und nur von wenigen Forschern betrieben wird.
Shouton-Nutzer verfügen über keine für sie typischen Merkmale, allerdings ist es oft so, dass Anwender dieser Art von Ninjutsu anfänglich Schwierigkeiten haben, Ninjutsu anderer Elemente zu erlernen und dies frühestens nach Abschluss der Akademie schaffen.
[Um Techniken dieses Bluterbes zu erlernen, muss man bei der Charaktererstellung Shouton unter Bluterbe eintragen. Man startet zwar mit einer Elementaffinität, kann aber beim RPG-Start keine Ninjutsu des normalen Elements beherrschen.]

Für dieses Bluterbe gibt es hier keinen festen Clan, der das Shouton von Generation zu Generation weitervererbt, daher ist es über alle Länder verteilt.
Wie ihr an diesem geänderten Text ersehen könnt, wurde die alte Sonderregelung, dass man mit dem Shouton zunächst kein Chakraelement besitzt, abgeschafft. Das Shouton gilt stattdessen jetzt als als ein "normales" Ninjutsu-Bluterbe, ähnlich wie beispielsweise Sandkontrolle. Der Foren-Lore wird aber Rechnung getragen in dem Umstand, dass man mit dem Shouton-Bluterbe nicht mit normalen Ninjutsu starten kann und diese erst verspätet meistert.

Für aktive Shouton-Nutzer gibt es entsprechend die Möglichkeit, sich eines der normalen Elemente eintragen zu lassen, die sie dann im Spiel erwecken können.
 
Oben