Tamakis Geheimversteck

Dieses Thema im Forum "Charakterentwicklung" wurde erstellt von Yagami Tamaki, 29. Juli 2018.

  1. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    So, dann schauen wir mal, ob das so passt:

    700 EXP aktuell

    Attribute:
    Genjutsu (aktuell 900 - D) auf C: 200 EXP eingesetzt x 1,25 -> 250 + 900 = 1150 = C-Rang

    Bluterbe:
    Taragan von E auf D: 200 EXP

    Show Spoiler
    Code:
    [color=red][b][U]D-Rang:[/U][/b][/color]
    Der Anwender kann die seelische Energie nun wesentlich besser erkennen  und auch zuordnen. Trotzdem tritt immer noch der eine oder andere Fehler  in Sachen Gefühlsinterpretation auf.


    300 EXP übrig
     
  2. Maki

    Maki Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.524
    Alter:
    Minderjährig
    Größe:
    Kompakt
    Dorf:
    Hige
    Passt alles - eingetragen! :)
     
    Yagami Tamaki gefällt das.
  3. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Es war stärker als ich...

    Attribute:

    Chakrakontrolle von 3 auf 4: 480 EXP

    Genjutsu:
    Necchiribachi no Genei (D-Rang): 200 EXP

    Show Spoiler

    Code:
    [color=red][b][U]Necchiribachi no Genei (Illusion des lästigen Insekts)[/U][/b][/color]
    
    [color=red]Element:[/color] Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] D
    [color=red]Chakrakosten:[/color] E
    [color=red]Reichweite:[/color] 20m
    
    [color=red]Voraussetzung:[/color] Chakrakontrolle 2
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Das Opfer dieses Genjutsu erliegt der Täuschung ein großes und sehr penetrantes Insekt im Format einer Biene, Wespe oder Hornisse hätte sich unter seine Kleidung verirrt. Es spürt die Bewegungen und Berührungen des Tiers und hört sein aggressives Summen, wird jedoch zu keinem Zeitpunkt gestochen. Wen solcherlei Geschehen kalt lässt, wird von dem Genjutsu allenfalls ein wenig abgelenkt. Die meisten Menschen aber werden zusehen, sich des unerwünschten Eindringlings in mehr oder minder panischer Weise zu entledigen, was in diesem Fall natürlich nicht gelingt. Die Illusion endet automatisch nach 5 Minuten.


    800-680=120 EXP übrig
     
  4. Maki

    Maki Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.524
    Alter:
    Minderjährig
    Größe:
    Kompakt
    Dorf:
    Hige
    Das verlockende Summen der Bienen hat ihn schwach gemacht - Eingetragen!
     
    Yagami Tamaki gefällt das.
  5. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Was nutzt aller Reichtum, wenn er auf dem Konto gammelt? :3

    1020 EXP sind es aktuell und in der Hoffnung, nichts verpeilt zu haben, hätte ich dafür gern:

    Attribute:
    320 EXP für Chakramenge Stufe 3

    Yagami-Bluterbe:
    300 EXP für Taragan auf C
    300 EXP für Aura Ayatsuru - Anshin (Aura manipulieren - Vertrauen)

    300+300+320=920

    => 100 kleine EXP übrig


    Show Spoiler

    Code:
    [i][color=red][b][U]C-Rang:[/U][/b][/color]
    Auren erscheinen dem Doujutsunutzer nun absolut klar, Verwechslungen sind ausgeschlossen und jede noch so kleine farbliche Veränderung lässt sich erkennen und bestenfalls deuten.[/i]
    Code:
    [color=red][b][u][color=red]Aura Ayatsuru - Anshin (Aura manipulieren – Vertrauen)[/color][/u][/b][/color]
    
    [color=red]Element:[/color] Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten:[/color] E-B
    [color=red]Reichweite:[/color] 15 Meter
    
    [color=red]Voraussetzung:[/color] Chakrakontrolle [font=verdana][color=#000000][color=#ffffff]Stufe [/color][/color][/font]4
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Es genügen zwei kurze Fingerzeichen und das Opfer steckt in der Illusion. Dieses Jutsu wirkt sehr subtil, sodass es meist zu Anfang überhaupt nicht bemerkt wird. Es  ist dem Anwender überlassen wie stark das Vertrauen ist, welches das Opfer verspüren soll, sein soll. Lediglich Chakrakontrolle und Chakrakosten spielen hier eine Rolle. Bestenfalls schafft man für den jeweiligen Grad dieses Jutsus, eine entsprechende Ausgangssituation, so ist ein noch subtileres Wirken möglich und ein Erkennen des Jutsus nur  sehr schwer, bis kaum möglich. Speziell bei dieser Art von Jutsu ist es  schwierig, die konkreten Folgen zu erahnen, doch die Yagami bilden da eine kleine Ausnahme. Es kommt ganz auf die Persönlichkeit des Opfers an, so reagiert jeder vollkommen verschieden auf das Manipulieren der Auren.
    
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 4, Chakrakosten D:[/color]  Soll man sich entscheiden und weiß nicht recht wie, so wird man die Meinung des Anwenders bevorzugen. Es gibt keine wirkliche Begründung für  dieses Handeln, nur dieser Hauch eines Gefühls, welches sich Vertrauen nennt.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 5, Chakrakosten C:[/color]  Man vertraut dem Anwender und ist breit ihn freiwillig in das eine oder andere Geheimnis einzuweihen. Wird ein Kunai vom Anwender geworfen so  glaubt der Gegner fest daran es fliegt vorbei, denn der Anwender würde ihn doch nie verletzen, nicht wahr?
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 6, Chakrakosten B:[/color]  Man vertraut dem Anwender voll und ganz. Wenn das Opfer die Wahl hat, so wird es immer zu Gunsten des Anwenders entscheiden. Das Opfer  bezeichnet dies durchaus als so etwas wie Freundschaft. Er würde ihm  jedes Geheimnis erzählen und sich auch sicher sein, dass dieser es für sich behalten würde. Bestenfalls plaudert er sogar die geheimen  Informationen aus, nach welchen man sucht, selbst wenn er eine vollkommen fremde Person vor sich hat.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 8, Chakrakosten A:[/color]  Ab jetzt würde der Gegner dem Anwender sogar sein Leben anvertrauen. Das Gefühl schaltet den Verstand ab und er würde sogar glauben der Mond  ist viereckig wenn man es ihm sagt. Blindes Vertrauen nennt man das, bitte mit Vorsicht genießen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Sep. 2018
  6. Maki

    Maki Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.524
    Alter:
    Minderjährig
    Größe:
    Kompakt
    Dorf:
    Hige
    Eingetragen! :)
     
    Yagami Tamaki gefällt das.
  7. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Vertrauen ist gut, Chakrakontrolle ist besser. :3

    820 EXP sind auf dem Konto. Dafür hätte ich gern:

    Attribute:
    720 EXP für Chakrakontrolle von 4 auf 5

    => 100 EXP übrig
     
    Kushou Joudan gefällt das.
  8. Maki

    Maki Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.524
    Alter:
    Minderjährig
    Größe:
    Kompakt
    Dorf:
    Hige
    Erledigt! :)
     
    Yagami Tamaki gefällt das.
  9. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Tama macht den längst überfälligen nächsten Schritt.

    2500 EXP aktuell

    Attribute:
    480 EXP für Chakramenge von 3 auf 4
    1080 EXP für Genjutsu von C auf B

    Bluterbe:
    500 EXP für Taragan von C auf B
    300 EXP für Aura Ayatsuru - Manzoku

    480+1080+500+300 = 2360

    => 140 EXP übrig
     
  10. Panda

    Panda Mitarbeiter Mitarbeiter

    Beiträge:
    193
    Damit ist dann auch dieser Schritt getan =)
     
    Yagami Tamaki gefällt das.
  11. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Danke dir - umso mehr, weil ich die Codes vergessen habe. *schäm*
     
  12. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Damit der Kleine auch mal wieder ein bisschen wächst...

    2140 EXP aktuell

    Attribute:
    200 EXP
    auf Ausdauer (x1): 200+300=500 -> Stufe 2
    200 EXP auf Geschwindigkeit (x1): 200+300=500 -> Stufe 2

    720 EXP auf Chakramenge (x1,25): 900+1600=2500 -> Stufe 5
    800 EXP auf Chakrakontrolle (x1,25): 1000+2500=3500 -> Stufe 6

    200+200+720+800=1920

    => 220 EXP übrig
     
  13. Panda

    Panda Mitarbeiter Mitarbeiter

    Beiträge:
    193
    Erledigt
     
  14. Yagami Tamaki

    Yagami Tamaki Genin

    Beiträge:
    170
    Alter:
    14
    Größe:
    1,57 m
    Fraktion:
    Sora
    Dorf:
    Sora
    Steckbrief:
    Link
    Kleiner Tama, großer Fortschritt.

    2320 EXP sind auf dem Konto und dafür hätte ich gern:

    Bluterbe:
    300 EXP für Aura Ayatsuru - Kitsu (C-Rang)
    300 EXP für Aura Ayatsuru - Zotto (C-Rang)

    Plus die kleine Bitte, mir die kompletten Wirkstufen von Aura Ayatsuru - Manzoku in die Liste zu kopieren - da steht irgendwie nur die Hälfte drin. Ich packe den fehlenden Teil unten mit in die Codes.

    Persönliche Jutsu:
    300 EXP für Aura Ayatsuru - Shirokuro (C-Rang)

    Genjutsu:
    200 EXP
    für Zunzun Memai – Schneller Schwindel (D-Rang)
    300 EXP für Fukashi no Omoni – Unsichtbare Bürde (C-Rang)
    300 EXP für Kakuu no Koe – Eingebildete Stimme (C-Rang)
    300 EXP für Mawaru Sekai - Kreisende Welt (C-Rang)
    300 EXP für Magen: Mokuteki – Dämonische Illusion: Objekt erschaffen (C-Rang)


    Macht genau 2300 EXP und damit bleiben 20 EXP übrig. :)

    Show Spoiler

    Code:
    [color=red][b][u][color=red]Aura Ayatsuru - Kitsu (Aura manipulieren - Glück)[/color][/u][/b][/color]
    
    [color=red]Element:[/color] Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten:[/color] D-B
    [color=red]Reichweite:[/color] 15 Meter
    
    [color=red]Voraussetzung:[/color] Chakrakontrolle [font=verdana][color=#000000][color=#ffffff]Stufe [/color][/color][/font]4
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Es genügen zwei kurze  Fingerzeichen und das Opfer steckt in der Illusion. Dieses Jutsu wirkt  sehr subtil, sodass es meist zu Anfang überhaupt nicht bemerkt wird. Es  ist dem Anwender überlassen wie stark das Glück ist, welches das Opfer  verspüren soll, sein soll. Lediglich Chakrakontrolle und Chakrakosten  spielen hier eine Rolle. Bestenfalls schafft man für den jeweiligen Grad  dieses Jutsus, eine entsprechende Ausgangssituation, so ist ein noch  subtileres Wirken möglich und ein Erkennen des Jutsus nur sehr schwer,  bis kaum möglich. Speziell bei dieser Art von Jutsu ist es schwierig,  die konkreten Folgen zu erahnen, doch die Yagami bilden da eine kleine  Ausnahme. Es kommt ganz auf die Persönlichkeit des Opfers an, so  reagiert jeder vollkommen verschieden auf das Manipulieren der Auren.
    
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 4, Chakrakosten D:[/color]  Die klassische Vorfreude vor Weihnachten, sowie Glücksgefühle, die man  hat wenn man dann endlich die Geschenke auspackt, sind Ausgangspunkt  dieses Jutsus. Bereits ab dieser Stufe wird „Vorsicht“ im Kopf weit nach  hinten geschoben.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 5, Chakrakosten C:[/color]  Man hüpft im Kreis und kann das Dauergrinsen nicht mehr ablegen.  Impulsive Handlungen sind in diesem Stadium vorprogrammiert, denn das  einzige was zählt ist es seine Gefühlen Luft zu machen.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 6, Chakrakosten C:[/color]  Überschwängliche Glücksgefühle die den Anwender übermütig werden  lassen, können Einzelpersonen oder gar das ganze Team in größte Gefahren  bringen. Man ist den Freudentränen bereits nahe und es zerreißt einen  innerlich fast. Kühler Kopf und taktisches Denken-eher nicht.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 8, Chakrakosten B:[/color]  Das Höchstmaß an Glücksgefühlen ist hier ungefähr erreicht. Es ist ein  berauschender Zustand indem man kaum klare Gedanken fassen kann und auch  nicht wirklich will. Es kribbelt unaufhörlich und man möchte sich am  liebsten einfach die ganze Welt umarmen. Meist glaubt man in diesem  Stadium nur noch an das Gute im Menschen und unterscheidet nichtmehr  zwischen Freund und Feind.
    Code:
    [b][color=red][u][color=red]Aura Ayatsuru -Zotto (Aura manipulieren – Angst)[/color][/u][/color][/b]
    
    [color=red]Element:[/color] Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten:[/color] D-A
    [color=red]Reichweite:[/color] 15 Meter
    
    [color=red]Voraussetzung:[/color] Chakrakontrolle [font=verdana][color=#000000][color=#ffffff]Stufe [/color][/color][/font]4
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Es genügen zwei kurze  Fingerzeichen und das Opfer steckt in der Illusion. Dieses Jutsu wirkt  sehr subtil, sodass es meist zu Anfang überhaupt nicht bemerkt wird. Es  ist dem Anwender überlassen wie stark die Angst ist, welche das Opfer  verspüren soll, sein soll. Lediglich Chakrakontrolle und Chakrakosten  spielen hier eine Rolle. Bestenfalls schafft man für den jeweiligen Grad  dieses Jutsus, eine entsprechende Ausgangssituation, so ist ein noch  subtileres Wirken möglich und ein Erkennen des Jutsus nur sehr schwer,  bis kaum möglich. Speziell bei dieser Art von Jutsu ist es schwierig,  die konkreten Folgen zu erahnen, doch die Yagami bilden da eine kleine  Ausnahme. Es kommt ganz auf die Persönlichkeit des Opfers an, so  reagiert jeder vollkommen verschieden auf das Manipulieren der Auren.  Personen die in ihrem Leben noch nie richtige Angst verspürt haben sind  gegen dieses Jutsu nur bis zu einem gewissen Grad anfällig (höchstens  Stufe 2). Ebenso ist es wichtig das diese Person sich in einem möglichst  neutralen emotionalen Zustand befindet, bestenfalls schon etwas  angespannt ist, andernfalls ist es nicht möglich dieses Jutsu zu wirken,  sollte sich das Opfer beispielsweise gerade in einem mittleren Stadium  der Wut befinden.
    
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 4, Chakrakosten D:[/color]  Wer hat Angst vorm schwarzen Mann?! Niemand? Gut was haltet ihr dann  von einer Angstwelle bei der sich die Nackenhaare aufstellen? Einfach so  aus dem nichts. Noch besitzt dieses Jutsu einen eher positiven Effekt,  Sinne schärfen sich, Adrenalin strömt in den Körper, die gesamte  Leistung des Körpers kann abverlangt werden.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 5, Chakrakosten C:[/color]  Zu viel Adrenalin im Körper führt unweigerlich zum Zittern. Ab hier  schlägt der Effekt schon ins Negative um und führt eher zur Lähmung als  zur Steigerung körperlicher Fähigkeiten. Übervorsicht ist eine der  Folgen, die in einem dunklen Wald schnell zu einer wahren Tortur werden  kann und den Gegner schnell erschöpft.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 6, Chakrakosten B:[/color]  Selbst harte Jungs können ohne weinen nun nicht mehr, im besten Fall  hilft nicht einmal mehr das und man fällt in eine Art Schockzustand.  Einen klaren Gedanken fassen? Unmöglich. Spätestens ab jetzt zählt nur  noch das eigene Überleben. Alle Prinzipien werden über Bord geworfen.  Wie das Opfer allerdings reagiert kann kaum vorhergesehen werden. Nun  spricht man von Panik.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 8, Chakrakosten A:[/color]  Das Opfer hat so schreckliche Angst, dass sich seine Muskeln vor lauter  Zittern verkrampfen. Er ist am Ende seiner Kräfte und selbst nach  Beendigung des Genjutsus vom Anwender sind die Nachwirkungen noch  deutlich zu spüren, zumindest so lang bis auch der Rest an Adrenalin  abgebaut ist.
    Code:
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 6, Chakrakosten B:[/color] Das Ziel des Genjutsu ist zutiefst ausgeglichen und friedlich, doch tief im Inneren noch Herr seiner Selbst. Konflikte, egal welcher Natur werden aus einer nachgiebigen, freundlichen Perspektive heraus betrachtet und die Lösung gereicht dem Opfer oft zum Nachteil, da es seine Bedürfnisse längst als erfüllt sieht. Eigentlich will es gerade nichts anderes als Dasitzen und zufrieden sein. Lediglich wenn innerste Überzeugungen des Opfers berührt werden, ist eine gewisse Dissonanz spürbar und nur den stärksten Charakteren gelingt hier noch eine Kehrtwende.
    [color=red]Chakrakontrolle Stufe 8, Chakrakosten A:[/color] Unzählige Generationen von Mönchen und anderen spirituellen Suchenden haben Jahrzehnte damit verbracht, diesen Zustand zu erreichen. Alle starken Gefühle, ob gut oder schlecht, alle Bedürfnisse und Wünsche sind verschwunden. Das Opfer dieses Genjutsu ist durchdrungen von einem tiefen Frieden und verfällt darüber in vollkommene Apathie. Nirvana. Selbst eine lebensgefährliche Situation wird als so vollkommen betrachtet, dass der Empfänger der Genjutsu es schlicht für nicht notwendig hält zu handeln.
    
    Code:
    [b][color=#ff0000][U] Aura Ayatsuru – Shirokuro (Aura Manipulieren – Schwarz und Weiß)[/U]
     [/color][/b]
    [color=#ff0000]Element:[/color] Keines
    [color=#ff0000] Typ: [/color]Genjutsu - Single
    [color=#ff0000] Rang:[/color] C
    [color=#ff0000] Chakrakosten:[/color] D-B
    [color=#ff0000] Reichweite:[/color] 15 Meter
    [color=#ff0000]Besonderheit:[/color] Persönliches Jutsu von Yagami Tamaki
    
    [color=#ff0000] Voraussetzung:[/color] Chakrakontrolle 4, mindestens zwei [b][color=#ff0000]Aura Ayatsuru[/color][/b]-Techniken
    
    [color=#ff0000] Beschreibung:[/color] Widerstreitende Gefühle sind den wenigsten Menschen fremd und Tamaki kennt sie selbst nur zu gut. In einer seiner vielen stillen Stunden hat er aus der Not eine Tugend gemacht und diese Jutsu auf der Basis der Yagami-Techniken entworfen. Der Betroffene glaubt dabei, zwei entgegengesetzten Gefühlsregungen unterworfen zu sein, was je nach Stärke der Jutsu mindestens irritierend und ablenkend ist. Liebe und Hass, Trauer und Freude, Aufregung und Langeweile - welche konträren Emotionen genau beeinflusst werden, spielt für die Technik in der Regel keine Rolle, da der Effekt so oder so der gleiche ist. Die Emotionen können vom Anwender nur dann gesteuert werden, wenn er das Taragan auf dem B-Rang beherrscht und über eine Chakrakontrolle von 8 verfügt. Andernfalls trifft die Genjutsu die aktuell am stärksten ausgeprägten Widersprüche.
    
    [color=#ff0000] Chakrakontrolle Stufe 4, Chakrakosten D: [/color]Auf dieser Stufe wirkt die Manipulation noch sehr mild. Das Opfer spürt die widerstreitenden Gefühle als einen unterschwelligen und un(be)greifbaren Zwist, den es nicht wirklich zuordnen kann. Dieses permanente Nagen am Rande des Geistes führt zu einer mehr oder weniger starken Irritation, je nach psychischer Verfassung des Betroffenen. Generell ist man schneller ablenkbar, nicht ganz bei der Sache, schaut vielleicht nicht ganz so genau hin oder verquatscht sich leichter.
    
    [color=#ff0000] Chakrakontrolle Stufe 5, Chakrakosten C:[/color] Was immer das Opfer der Illusion versucht – die Gefühle drängen zunehmend in den Vordergrund und erschweren es dem Betroffenen enorm, sich noch auf seine aktuellen Gedankengänge oder zu verrichtende Arbeit zu konzentrieren. Der emotionale Widerspruch verursacht signifikanten Stress, so dass auf dieser Stufe bei weniger gefestigten Personen auch körperliche Symptome wie Schweißausbrüche oder Herzklopfen hinzukommen können.
    
    [color=#ff0000] Chakrakontrolle Stufe 7, Chakrakosten B:[/color] Die widersprüchlichen Gefühle nehmen Überhand. Weder Hirn noch Herz sind in der Lage, sie angemessen zu verarbeiten und stürzen das Opfer der Genjutsu in eine akute Krise. In einer solchen Situation bedarf es eines starken Willens, um überhaupt noch zu handeln und selbst dann leiden Präzision und Entscheidungskraft deutlich. Viel häufiger aber erleidet das Opfer schlichtweg einen kompletten Nervenzusammenbruch. Da es zu gefährlichen Kurzschlusshandlungen kommen kann, ist die Technik auf dieser Stufe mit großer Vorsicht zu genießen.
    
    Code:
    [color=red][u][b]Zunzun Memai (Schneller Schwindel)[/b][/u][/color]
    
    [color=red]Element: [/color]Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] D
    [color=red]Chakrakosten:[/color] D
    [color=red]Reichweite:[/color] 20 Meter
    
    [color=red]Voraussetzungen:[/color] Chakrakontrolle Stufe 4, Chakramenge Stufe 2
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Ein schnelles und – wenn im  richtigen Moment angewendet – mächtiges Jutsu, das auf den ersten Blick  recht harmlos erscheint. Der Anwender greift das Gleichgewichtsgefühl  des Gegners an und manipuliert es so, dass ihm plötzlich schwindlig  wird. Sollte das Opfer auf festem Boden stehen, wird es wahrscheinlich  nur hinfallen. Befindet es sich allerdings in der Luft oder einer  anderen prekären Lage (auf einem Ast balancierend) können die Folgen von  heftigen Prellungen bis hin zum Tod durch Genickbruch reichen. Das  Schwindelgefühl hält allerdings nur eine Sekunde lang an, wodurch die  Anwendung ein perfektes Timing vom Anwender erfordert, da das Opfer nach  dieser Sekunde sein Gleichgewichtsgefühl quasi sofort wiederfindet.
    Code:
    [b][color=red][u]Kakuu no Koe (Eingebildete Stimme)[/u][/color][/b]
    
    [color=red]Element:[/color] -
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten:[/color] E
    [color=red]Reichweite:[/color] 20m
    
    [color=red]Voraussetzungen:[/color] Chakrakontrolle Stufe 4, Chakramenge Stufe 2
    
    [color=red]Beschreibung: [/color]Dieses Jutsu gaukelt dem Opfer vor, es höre seine eigene Stimme. Und das nicht aus der Ferne oder neben sich, sondern direkt in seinem Kopf selbst, quasi als Gedanken. Diese Stimme flüstert ihm zu, was der Anwender des Jutsus gerade als am vorteilhaftesten für das Opfer befindet. Dabei spielt es keine Rolle, ob er dem im Genjutsu Befindlichen Mut zuspricht, ihm sagt, was wohl am besten zu tun sei oder ihm Selbstzweifel einredet - es kommt ganz auf die Situation und die Flexibilität des Anwenders an.
    Keinesfalls sollte man diese Technik als eine Art Gedankenaustausch betrachten, da der Anwender nicht weiß, was das Opfer gerade denkt oder als nächstes tun möchte, weswegen es eine Menge Fingerspitzengefühl und gutes Timing benötigt, um dieses Jutsu effizient zu wirken. Ferner ist es auch nicht möglich, auf diese Weise direkte Befehle zu erteilen. Es ist alles mehr ein Vielleicht oder "Ich könnte doch mal...", was das Opfer hört als ein wirkliches Erteilen irgendwelcher Aufforderungen. Immerhin geht es darum, den Gegner so subtil wie möglich zu beeinflussen.
    Code:
    [color=red][u][b]Fukashi no Omoni (Unsichtbare Bürde)[/b][/u][/color]
    
    [color=red]Element: [/color]Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten:[/color] D
    [color=red]Reichweite:[/color] 20 Meter
    
    [color=red]Voraussetzungen:[/color] Chakrakontrolle Stufe 4, Chakramenge Stufe 2
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Mithilfe dieser Technik kann dem Gegner vorgegaukelt werden, sein Körper würde nach und nach schneller erlahmen, indem das gefühlte Körpergewicht langsam und vorsichtig über einen gewissen Zeitraum erhöht wird. Dadurch werden seine Bewegungen langsamer und seine Kräfte schwinden schneller. Geschickt eingesetzt ist es sehr, sehr unwahrscheinlich dass der Gegner diese Illusion als solche durchschaut. Mit höherer Chakrakontrolle kann der Gegner stärker belastet werden.
    Code:
    [color=red][u][b]Mawaru Sekai (Kreisende Welt)[/b][/u][/color]
    
    [color=red]Element:[/color] Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Single
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten:[/color] D
    [color=red]Reichweite:[/color] 20m
    
    [color=red]Voraussetzungen:[/color] Chakrakontrolle Stufe 4, Chakramenge Stufe 2
    
    [color=red]Beschreibung:[/color]Dieses Genjutsu beeinflusst das Opfer dahingehend, dass sich die Erde unter ihnen und um sie herum zu drehen beginnt. Nach etwa zehn Sekunden dreht sich die Umgebung bereits so schnell, dass nur noch Umrisse zu erkennen sind. Zwanzig Sekunden nach Beginn des Jutsus sieht das Opfer nur noch stark verschmiert seine Umgebung, jedoch kommt es dann zu einem abrupten Stillstand, und die Illusion löst sich von selbst auf.
    Code:
    [color=red][u][b]Magen - Mokuteki (Dämonische Illusion: Objekt erschaffen)[/b][/u][/color]
    
    [color=red]Element:[/color] Keines
    [color=red]Typ:[/color] Genjutsu - Area
    [color=red]Rang:[/color] C
    [color=red]Chakrakosten: [/color]D
    [color=red]Reichweite:[/color] Berührung
    
    [color=red]Voraussetzungen: [/color]Chakrakontrolle Stufe 4, Chakramenge Stufe 2
    
    [color=red]Beschreibung:[/color] Die Illusion eines Objektes bis zur Größe eines Kubikmeters wird mittels einer langen Fingerzeichenkette erschaffen. Das Objekt wirft Schatten bzw. Licht und verursacht Geräusche, kann aber durch Unregelmäßigkeiten sehr leicht durch genaue Beobachtung durchschaut werden. Es ist dem Genjutsunutzer möglich, dem sonst unbeweglichen und an seine Position festgesetzten Objekt eine kleine Bewegung zu verpassen, wie das Zuschnappen einer Mausefalle oder das Flackern einer Kerze. Wird diese Illusion berührt, so wird dem Opfer vorgegaukelt, dass das Objekt tatsächlich die ihm zustehenden Eigenschaften besitzt. Eine durch diese Illusion erschaffene Fackel wird also prasseln und Licht spenden, allerdings wird sich der Anwender vielleicht wundern, dass sie keine Wärme verströmt, bis er direkt in die Flammen greift, woraufhin er glaubt, sich zu verbrennen, obwohl dem nicht so ist. Die Illusion bleibt bis zu dreißig Minuten bestehen und kann vom Anwender jederzeit aufgehoben werden.
     
  15. Maki

    Maki Admin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.524
    Alter:
    Minderjährig
    Größe:
    Kompakt
    Dorf:
    Hige
    Und erledigt! :)
     
    Yagami Tamaki gefällt das.